Battambang

Battambang: Das wahre Kambodscha?

Du bist auf der Suche nach dem “tatsächlichen” Kambodscha? Du möchtest das echte, das wahre Kambodscha sehen und trotzdem nicht im Landesinneren verloren gehen? Dann solltest du dir Battambang auf keinen Fall entgehen lassen. Battambang hat einfach so gar nichts mit den Touristenhochburgen (natürlich immer noch kein Vergleich zu den Ballungsgebieten in anderen asiatischen Ländern, Stand 2018) Siam Reap, mit Angkor Wat oder Sihanoukville zu tun.

Fakten

Battambang ist der Name einer Stadt in Kambodscha und gleichzeitig auch der Name einer Provinz. Du findest Battambang im Westen Kambodschas und ist für seine Authentizität bekannt. Etwa 200.000 Kambodschaner/ Khmer leben in Battambang und nicht nur die alte Kolonialstadt selbst, sondern auch das Umland hat viel Potenzial für Fahrradtouren und Erkundungen.

Als zweitgrößte Stadt Kambodschas sind die Verbindungen mit Bus und Van sehr gut, das heißt es ist keine besonders große Herausforderung nach Battambang zu reisen – die Anreise nach Battambang ist gut individuell zu organisieren. Auch die  ist für Abenteurer sehr lohnenswert! Mehr dazu weiter unten im Bereich Highlights Kurz & Knapp.

Ein Spaziergang durch Battambang

Geprägt von der französischen Kolonialzeit bietet die kleine Stadt eine Vielzahl an hübschen Bauten. Die Natur ist, wie fast überall in Kambodscha wirklich atemberaubend und hat viel zu bieten (wer sich um gefährliche Tiere sorgt, der findet hier alle Infos). Außerdem ist die Atmosphäre in Battambang irgendwie genau so, wie man es sich bei einer Stadt in Kambodscha vorstellt. Kleine hübsche Läden, alte Häuser und vereinzelt auch “Hipster”- Cafes.

Woher der Name Battambang kommt

Wer in den Osten der Stadt Battambang spaziert, der kann dem Ursprung des Namens “Battambang” auf den Grund gehen. Viele Städte in Kambodscha haben Kreisverkehre, mit Statuen in der Mitte. Diese dienen übrigens auch super zur ersten Orientierung in einer Stadt. In Kampot ist es zum Beispiel der Durian Kreisverkehr, in Sihanoukville sind es die Golden Lions.

In Battambang findest du die Statue von Ta Dambong in der Mitte eines Kreiverkehres. Die Statue hält einen Zauberstab in der Hand (Bat Dambong), der angeblich Khmer Könige mit besonderen Kräften versorgte. Daher also der Name Battambang von Bat Dambong. Das ist zumindest eine der Geschichten, die man sich erzählt.

Pagoden und Tempel

Auf einem Spaziergang durch Battambang kommen auch Fotografen auf ihre Kosten. Wenn du also noch nicht Tempelmüde bist, dann kannst du dir auf der zweiten Straße den Wat Peapahad (renoviert) anschauen oder auf der dritten Straße den Wat Tahm Rai Saw. Auf der östlichen Seite des Flußes warten zwei weitere Tempel auf dich, die durchaus sehenswert sind: Der Wat Kandal und der Wat Bovil.

Märkte

Wer gern ein paar Souvenirs shoppen möchte, der ist Battambang richtig und wird definitiv auf einem der vielen kleinen Märkte fündig. Aber auch das Schlendern und Aufsaugen der Eindrücke macht einfach riesig Spaß. Egal ob Schmuck, Taschen oder Klamotten und natürlich Dinge des alltäglichen Bedarf, es gibt kaum etwas, das du auf dem Phsar Nath, dem Phsar Boeung Chhoeuk oder dem Phsar Leu nicht findest.

Unterkünfte in Battambang finden

Hier einmal eine kleine Auswahl an Unterkünften in Battambang.



Booking.com

Anreise

Es gibt einen Flughafen in Battambang, allerdings ist dieser für uns aktuell nicht von Bedeutung, da er nicht angeflogen wird. Wer sich jedoch für die Geschichte interessiert, der kann sich den Flughafen natürlich ansehen.

Mit dem Bus dauert es von Phnom Penh, sowie von Siam Reap etwa fünf Stunden (ab ca $ 4). Die Busse verkehren mehrmals täglich, da es sich um eine sowohl bei Einheimischen und Touristen um beliebte Strecken handelt. Gebucht werden können die Busse in einer der vielen Travel Agencies oder direkt am Busbahnhof. Bedenke bei Busfahrten bitte immer, dass die Straßenverhältnisse teilweise sehr schlecht sind und es daher schon einmal ruckelig werden kann.

>> Alles weitere zu Transportmitteln in Kambodscha.

Wie weit ist Battambang entfernt von…?

Siam Reap: etwa 175 Kilometer

Phnom Penh: etwa 290 Kilometer

Kampong Chhnan: etwa 200 Kilometer

Sisophon: etwa 70 Kilometer

Warum Battambang sich lohnt – Kurz & Knapp

  • Phare Ponleu Selpak Zirkus (fördert und unterstützt benachteiligte Kinder)
  • Tolle französische Kolonialbauten (vielleicht die am besten erhaltenen in Kambodscha)
  • Vogelschutzgebiet Prek Toal
  • Fairtrade – Cafés / Vintage Style
  • uralte, historische Tempel
  • Krokodilfarm (etwa $ 3 Eintritt)
  • Karststeinhöhle: Phnom Sapeau (etwa 15 Kilometer entfernt von Battambang)
  • Urige Märkte
  • Bamboo Train (aktuell nicht in Betrieb / Stand Anfang 2018)
  • Provinzmuseum mit Artefakten aus der Angkor Zeit
  • alte Abfüllanlage von Pepsi Cola (aus den 1960ern)
  • Bootsfahrt von Siam Reap nach Battambang (täglich um 7.00 Uhr / 22 US-$ p.P./ 7 – 12 Stunden inkl. Pause)

Buchtipps

Einen Vergleich der besten Reiseführer zu Kambodscha habe ich hier für dich zusammengestellt. Ansonsten kann eines der folgenden Bücher deinen Wissensdurst vielleicht stillen?

Mehr Infos zu Kambodscha

Ich habe natürlich nicht nur diesen einen Artikel für dich geschrieben. Ich lebe seit 2016 in Kambodschas und liebe es, meine Eindrücke und Erfahrungen mit dir zu teilen. Zum Beispiel auch diese:

☛  Geheimtipp Kep

☛  Beste Reisezeit

☛  Was kosten 2 Wochen Kambodscha?

☛  Die schönsten Reiserouten: Meine Empfehlungen

☛  Nationalparks & welcher zu dir passt?

One thought on “Zauberhaftes Battambang

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.