FAQ – Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Da ich sowohl auf meinem Blog Placeless, sowie auf Instagram und Facebook häufig ganz schön viele Fragen gestellt bekomme, habe ich alle häufig gestellten Fragen zu Kambodscha hier noch einmal zusammengefasst. Ich gebe es zu, es sind nicht alle, aber auf jeden Fall die wichtigsten und natürlich auch die dazugehörigen Antworten.

Auf geht´s zu den interessantesten Fragen und Antworten zu Kambodscha und dem Reisen rund um Kambodscha.

Top 10 Fragen zu Kambodscha

Wann ist die beste Reisezeit für Kambodscha? 

Die beste Reisezeit für Kambodscha ist von Dezember bis März. Allerdings gibt es da wohl verschiedene Meinungen zu. Wenn du dir selber eine Meinung bilden möchtest, dann findest du eine Zusammenfassung zum Wetter und den klimatischen Bedingungen in Kambodscha auf der Seite Beste Reisezeit für Kambodscha.

Gibt es Malaria in Kambodscha? 

Ja, es gibt Malaria in Kambodscha. Allerdings nicht in allen Teilen des Landes. Mehr dazu und natürlich auch zu Themen wie Dengue- Fieber und notwendigen oder empfohlenen Impfungen findest du auf der Seite Reisemedizin.

Gibt es Apotheken in Kambodscha oder muss ich meine Medikamente selber mitbringen? 

Ja, es gibt Apotheken in Kambodscha. Vor allem in den Touristenregionen ist es einfach, die gängigen Medikamente (wie z.B.: Paracetamol oder Aspirin) zu erhalten. Wenn es spezifischer wird und zum Beispiel um die Pille geht, dann gibt es das auch, allerdings ist die Qualität nicht immer gewährleistet. Was du am besten aus Deutschland mitbringen solltest und was du beruhigt zu Hause lassen kannst. dass gibt es zusammengefasst noch einmal auf der Seite zum Theme Reiseapotheke.

Kann ich mir mit dem Leitungswasser in Kambodscha die Zähne putzen?

Ja, das kannst du. Allerdings solltest du das nicht tun, wenn du einen sensiblen Magen oder ein schwaches Immunsystem hast. Denn, das Wasser, welches in Kambodscha aus der Leitung kommt ist KEIN Trinkwasser. Mehr zu diesem Theme findest du bei den Tipps zum Ess- und Trinkerhalten in Kambodscha.

Ist es einfach ein Visum für Kambodscha zu erhalten oder zu verlängern und was kostet das? 

Ein Visum für Kambodscha erhältst du ganz einfach bei der Einreise. Für 30 US Dollar erhältst du ein einfaches Touristenvisum, welches für 30 Tage gültig ist. Für 35 US Dollar erhältst du eines, welches du nach den 30 Tagen noch verlängern kannst, ganz ohne auszureisen. Du möchtest mehr wissen? Hier gibt es zusammengefasst alle weiteren wichtigen Infos zum Visum.

Ist Kambodscha ein sicheres Land? 

Die Frage ist relativ schwierig kurz und knapp zu beantworten. Die auswärtigen Ämter raten definitiv dazu sehr achtsam zu reisen und einige Regionen zu meiden. Ich selber lebe seit über einem Jahr in Kambodscha und hatte bisher keinerlei Bedenken, was meine Sicherheit angeht. Eine detaillierte Schilderung inklusive Links zu den entsprechenden offiziellen Seiten der Ämter habe ich auf der Seite Sicherheit für dich aufgeschrieben.

Welche Auslandskrankenversicherung eignet sich am besten, wenn ich nach Kambodscha reisen möchte?

Ich persönlich reise immer mit der Hanse Merkur Auslandsversicherung. Ich hatte einen schweren Unfall in Kambodscha und musste ausgeflogen werden. Die Betreuung war einwandfrei und ich bin daher ein sehr treuer Kunde. Vergleichen kann sich allerdings lohnen. Außerdem solltest du ein paar Dinge bei der Wahl deiner Versicherung beachten. Hinweise, Alternativen und Preise findest du auf der Seite zum Thema Versicherung im Ausland.

Was kostet Kambodscha?

Das ist eine gute Frage, die pauschal nicht beantwortet werden kann. Je nachdem wie du lebst, was du isst, ob du  rauchst, wo du schlafen möchtest, unterscheidet sich dein benötigtes Tagesbudget. Die einzelnen Kosten in Regionen habe ich jedoch einmal aufgeschlüsselt, genau wie meine Erfahrungen von über einem Jahr in Kambodscha und was das für den Geldbeutel bedeutet hat.

Wie bezahle ich in Kambodscha? 

In Kambodscha kannst du mit amerikanischen Dollar oder mit den kambodschanischen Riel bezahlen. Beides kannst du an den Geldautomaten (ATM) erhalten. Bei den amerikanischen Dollar ist es wichtig, dass die Geldscheine nicht eingerissen oder bemalt sind. Ist dies der Fall, so werden sie häufig nicht akzeptiert, da es sich dabei um eine Art Kreislauf handelt – das Geld bewegt sich ausschließlich in Kambodscha und Nachschub gibt es nicht.

SicherheitCommunity