Paradiesische Inseln in Kambodscha

Die Inseln in Kambodscha gehören zu den beliebtesten Zielen vieler Reisende. Egal ob paradiesische Strände, heiße Parties oder Schnorcheln und den Dschungel erkunden. Wenn ich sage, auf den Inseln ist alles und nichts möglich, dann meine ich das auch so. All die Aktivitäten und natürlich auch die gesamte Natur ist sehr verschieden, je nachdem zu welcher Zeit des Jahres du die Inseln bereist (hier gehts zu meiner monatlichen Aufstellung des Wetters inklusive meiner Erfahrungswerte).

Inseln Kambodscha

Wenn du nach Inseln Kambodscha gegoogelt hast und diese Seite gefunden hast, dann möchte ich dich jetzt natürlich nicht enttäuschen und werde dir jetzt erst einmal einen Überblick geben und später auf der Seite auch noch einige Links raushauen, die dann konkret zu den einzelnen Inseln führen. Natürlich habe ich auch ein paar tolle Empfehlungen für Unterkünfte auf den Inseln für dich parat. Aber dazu später. Erst einmal zu der Frage, welche Inseln Kambodscha überhaupt so für dich bereit hält und vor allem, welche Insel die richtige für deine Reise ist.

4 K Beach

Es gibt 6 Inseln, die zumindest so erschlossen sind, dass du sie bereisen kannst. Koh Rong und die dazugehörige Schwesterinsel Koh Rong Samloem, Koh Thmei, Koh Tang, Koh Ta Kiev und Song Saa.

Koh Ta Kiev

Die Insel Koh Ta Kiev ist eine von den Inseln in Kambodscha, die sehr leicht vom Festland zu erreichen ist. Da sie nicht allzu weit von Sihanoukville entfernt ist, benötigen die Boote wenig Zeit, um die Insel zu erreichen, nämlich etwa eine Stunde. Da die Insel jedoch relativ klein ist, ist die Auswahl an Booten, die dorthin fahren, auch relativ gering.

Was es auf Koh Ta Kiev zu tun gibt?

  • Brauerei besichtigen
  • Tauchen & Schnorcheln
  • Sonnenbaden & Relaxen

Koh Tang

Die kleine Insel Koh Tang in Kambodscha ist noch nicht besonders erschlossen, was sie definitiv umso reizvoller für Besucher macht. Allerdings ist der Weg dorthin auch ein Stückchen weiter. Mit etwa 5 Stunden auf dem Boot, ist man da schon ein bisschen unterwegs. Belohnt werden vor allem Taucher, da die Unterwasserwelt dort einiges zu bieten hat.

Was du auf Koh Tang machen kannst?

  • Tauchen & Schnorcheln
  • Fotografieren
  • Natur genießen, entdecken & beobachten

Song Saa

Song Saa ist mit Abstand die exklusivste Insel Kambodschas. Denn auf dieser Insel gibt es nur eine einzige Möglichkeit zu übernachten. Ein einziges Resort wurde auf diese Privatinsel gebaut und bietet vom Hubschrauber Landeplatz bis zum bis zum privaten Swimmingpool auf der bungaloweigenen Terrasse so ziemlich alles.

Eine Übernachtung gibt es ab 1000 US Dollar pro Nacht, in der Nebensaison. In der Hauptsaison verdreifachen sich die Preise schon einmal. Und wer für den Zeitraum des Aufenthaltes gern das exklusive Paket buchen möchte, welches unter anderem einen eigenen Butler beinhaltet, der muss etwas tiefer in die Tasche greifen. Denn dieser Luxus beginnt bei etwa 6000 US Dollar pro Nacht.

Koh Rong & Koh Rong Samloem

Die kleinere der beiden Koh Rong Inseln liegt direkt neben Koh Rong und ähnelt dieser Insel sehr. Im Vergleich zu Koh Rong ist Koh Rong Samloem

  • weniger erschlossen
  • bietet weniger Nachtleben
  • ruhiger & gediegener
  • schlechtere Infrastruktur (inkludiert Internet)

Beide Inseln, Koh Rong und Koh Rong Samloem, bietet eine atemberaubende Natur, Dschungel und paradiesische Strände.

Koh Rong

Anreise zu den Inseln

Zu allen Inseln gelangst du vom Festland, vom Hafenort Sihanoukville. Besonders Koh Rong und Koh Rong Samloem werden sehr häufig und von verschiedenen Anbieter in der Zeit von 7:00 Uhr morgens und 17 Uhr am späten Nachmittag angefahren. In der Nacht fahren keine Boote zu den Inseln.

Tipp

Wenn du genug von den Inseln hast, dann solltest du auf jeden Fall Kampot und Kep (mein kleiner, beschaulicher Geheimtipp) besuchen.