Transport und Fortbewegung in Kambodscha

Was kostet das Reisen in und nach Kambodscha?

Geld regiert die Welt und häufig auch die Reisepläne. Es ist also wichtig, bereits im Voraus zu wissen, worauf man sich einlässt. Daher habe ich einmal alle Kosten aufgelistet, die du für deine Reise nach Kambodscha und auch deinen Aufenthalt in Kambodscha einplanen musst. Auf dieser Seite findest du alles zu den Kosten und Möglichkeiten rund um den Transport, die Fortbewegung und Verkehrsmittel in Kambodscha.

Anreise & Transport

Um deine Reise starten zu können, fällt als erster Kostenpunkt der Transport nach Kambodscha an. Wenn du bereits in Asien unterwegs bist, so findest du sicher eine günstige Möglichkeit, nach Kambodscha zu kommen.

Flüge

In Kambodscha gibt es 3 internationale Flughäfen. Gute Verbindungen aus Deutschland werden allerdings nur nach Phnom Penh und im Einzelfall nach Siam Reap angeboten. Alle Flughäfen, Infos zu diesen und Tricks zum Geld sparen beim Flüge buchen, habe ich auf einer separaten Seite zusammengefasst: Günstige Flüge & alles zu den Flughäfen in Kambodscha. 

Für Flüge aus Deutschland solltest du in der Hauptsaison – November bis April – zwischen 600 und 800 Euro für Hin- und Rückflug einplanen. In der Nebensaison bekommst du bereits Return Flüge ab 500 Euro. Wenn du erst einmal One Way fliegen willst und dir den Rückflug noch offen halten möchtest, so kannst du bereits ab 160 Euro nach Asien fliegen (Köln- Bangkok/ Eurowings) und dann mit dem Inlandsflügen (z.B. Ais Asia) für weniger als 100 Euro oder mit dem Bus (etwa 35 US Dollar) nach Kambodscha.

Busfahrten

In Kambodscha angekommen bieten sich dir verschiedene Möglichkeiten der Fortbewegung. Das Fahren mit dem Bus ist unter Backpackern definitiv die beliebteste Alternative. Vom Nachtbus über Hotelbusse, VIP Vans und große Busse gibt es in Kambodscha so ziemlich jede Art von Bus.

Busfahrten buchen

Vor Ort ist es am einfachsten, wenn du dein Busticket in einer Travel Agency buchst. Hier sind die Preise etwas höher, als direkt am Busbahnhof, die Verständigung ist allerdings auch wesentlich einfacher, da hier Englisch gesprochen wird und außerdem wirst du dort direkt abgeholt und musst nicht sehen, wie du zum Busbahnhof kommst.

Die Preise für ein Busticket, bei Buchung in einer Travel Agency, habe ich hier einmal zusammengefasst (Quelle: Travel Agentur in Sihanoukville).

Preise für Busfahrten

Unterschieden wird bei den Preisen vor allem nach Qualität des Busses. Von Luxus bis zum einfachen Bus, es gibt alles. Hier inkludiert sind allerdings NICHT die lokalen Busse. Diese können nur direkt an den Busbahnhöfen gebucht werden!

  • Sihanoukville – Phnom Penh: 10-14 US Dollar im VIP Van
  • Sihanoukville – Phnom Penh: 7 US Dollar im Big Bus
  • Sihanoukville zur Koh Kong Grenze: 9 US Dollar im Big Bus
  • Sihanoukville – Siam Reap: 13 US Dollar im Hotel Bus
  • Sihanoukville – Siam Reap: 16 US Dollar im Luxery Bus
  • Sihanoukville – Battambang: 19 US Dollar im Sleeping Bus
  • Sihanoukville – Bangkok: 27 US Dollar im Sleeping Bus
  • Sihanoukville – Bangkok: 27 US Dollar im Big Bus
  • weitere Verbindungen von Sihanoukville im Sleeping Bus: Ho Chi Minh, Phnom Penh

Damit hast du schon einmal ein grobes Gefühl, was Bustickets dich in etwa kosten werden. Außerdem habe ich nachfolgend noch die beliebtesten Verbindungen für dich aufgelistet, die in Kambodscha verkehren. Bei einigen Verbindungen habe ich auch die Preise hinzugefügt. Unten findest du noch einen weiterführenden Link, auf dieser Seite findest du genau Auskünfte zu jeder einzelnen Verbindung.

Beliebteste Busverbindungen in Kambodscha

  • Banteay Meanchey ↔ Battambang
  • Banteay Meanchey ↔ Kampong Chhnang
  • Banteay Meanchey ↔ Phnom Penh
  • Battambang ↔ Phnom Penh ($ 5/ 5 Stunden Fahrtzeit)
  • Battambang ↔ Siem Reap ($ 6)
  • Battambang ↔ Sihanoukville ($ 16)
  • Kep ↔ Phnom Penh ($ 6/ 3,5  Stunden)
  • Koh Kong ↔ Phnom Penh
  • Koh Kong ↔ Pursat
  • Koh Kong ↔ Sihanoukville
  • Koh Rong ↔ Sihanoukville
  • Kratie ↔ Mondulkiri
  • Mondulkiri ↔ Phnom Penh
  • Mondulkiri ↔ Sihanoukville
  • Phnom Penh ↔ Preah Vihear
  • Phnom Penh ↔ Pursat
  • Phnom Penh ↔ Sihanoukville ($ 5)
  • Phnom Penh ↔ Stung Treng
  • Pursat ↔ Sihanoukville
  • Siem Reap ↔ Sihanoukville ( $ 9)

Mehr Infos zu den Preisen der einzelnen Strecken, sowie den Fahrtzeiten findest du direkt bei Bookmybus:


Book Bus Ticket Online With BookMeBus

 

Zug fahren

Seit Mai 2016 gibt es wieder einen Zug, der durch Kambodscha fährt. Der dauerhafte Schienenservice verkehrt zwischen Phnom Penh – Takeo – Kampot – Sihanoukville. Freitags, Samstags und Sonntag düst der Zug durch die genannten Regionen. Für Reisende, die mit dem Zug fahren möchten gibt es Abteile mit Ventilatoren und Abteile mit Klimaanlagen. Es ist möglich ein Fahrrad oder einen Roller mit in den Zug zu nehmen. Die Tickets sollten frühzeitig gebucht werden, da der Zug nur zwei Waggons hat.

Außerdem weiß man ja nie zu hundert Prozent, ob die Transportmittel in Kambodscha zu den angebebenen Zeiten verkehren. Wenn du also unter Zeitdruck stehst oder sichergehen willst, dann kümmer dich am besten einige Tage vor Abfahrt um das Zugticket. Der Zug fährt übrigens mit maximal 35 km/h, sodass man während der Fahrt die Landschaft bestaunen kann.

Boote

Wenn es um den Weg zu den Inseln geht, dann hast du nur eine Möglichkeit des Transports: Das Boot. Die Boote zu den Inseln Koh Rong und Koh Rong Samloem legen alle vom Pier in Sihanoukville ab. Der Pier nennt sich Serendipity Pier und wird von morgens 6:45 bis um 17 Uhr von an- und ablegenden Booten besucht. Viele Tagestouren mit Booten legen auch hier ab. Einzig, wenn starker Wellengang herrscht, legen die Boote an einem anderen Pier an, dann werden allerdings von den Bootsfirmen kostenfreie Shuttlebusse für Reisende mit Bootticket angeboten.

Die kosten für ein Ticket von Sihanoukville nach Koh Rong liegen bei ab 9 US Dollar in der Hochsaison. Wer schon weiß, dass er definitiv mit der gleichen Bootsfirma zurück aufs Festland fährt, für den lohnt es sich, ein Return Ticket zu kaufen. Das bedeutet, es gibt ein Ticket für die Hinfahrt (fester Termin) und ein Ticket für die Rückfahrt (Termin der Rückfahrt muss einen Tag vor Rückfahrt im Office auf der Insel angekündigt werden). Damit kannst du viel Geld sparen, denn die Bootsfirmen möchten natürlich, dass du auch mit ihrem Boot zurückfährst.

Returntickets gibt es ab 15 US Dollar. Hier sind Speedboote und Fähren inkludiert. In der Hochsaison gibt es zusätzlich noch ein Backpacking Boot. Dieses Boot bringt Lieferungen vom Festland auf die Insel und nimmt auch Passagiere mit. Pro Fahrt zahlst du 5 US Dollar. Dafür bist du allerdings auch zwischen 2 und 4 Stunden unterwegs. Zum Vergleich: Die Speedboot brauchen etwa 40 Minuten, die Fähren etwa 60 Minuten.

In 2018 gibt es folgende Bootsanbieter:

  • GTVC
  • Island Speed Ferry
  • Buva Sea
  • CC Sea
  • Speed Ferry Cambodia

Tickets für alle Boote gibt es direkt am Pier. Einige Firmen bieten auch den Kauf von Tickets online an (Buva Sea & CC Sea).

Tuk Tuks

Tuk Tuks werden in Kambodscha vor allem für kürzere Strecken verwendet. In der Regel handelt es sich um eine Auto- oder Motorradrikscha, die von den Khmer gerne auch mal hübsch angemalt werden. Ich würde behaupten, dass nahezu kein Tuk Tuk den deutschen TÜV überstehen würde, lange Fahrten empfehle ich daher eher nicht mit dem Tuk Tuk. Dennoch, eine Fahrt mit dem Tuk Tuk ist in Asien definitiv ein Muss und ein kleines Abenteuer.

Preise für Fahrten mit dem Tuk Tuk

Wie schon beschrieben gibt es verschiedene Möglichkeiten der Fortbewegung und des Transports. Die Kosten für eine Fahrt mit dem Tuk Tuk variieren stark. Abhängig sind die Kosten vor allem von der Laune des Tuk Tuk Fahrers und deinem Verhandlungsgeschick. Außerdem spielt die Tageszeit und das Aufkommen an Kunden eine große Rolle.

Mein privates Experiment hat mir einmal die Erkenntnis erbracht, dass man den, vom Tuk Tuk Fahrer zuerst genannten Preis, in der Regel halbieren kann, um einen fairen Preis zu erhalten. Das passt natürlich nicht immer. Mein Tipp ist es daher, vorher kurz in einem vor Ort ansässigen Restaurant, einer Bar oder einer Travel Agency nachzufragen, wie hoch die Kosten für die Strecke XY mit dem Tuk Tuk ein dürfen.

Roller mieten

Ein Roller ist wohl das beste Transportmittel, um Kambodscha besser kennenzulernen. Die Straßen sind nicht immer ebenmäßig, die Touristenpfade sollten aber kein Problem für dich sein. Wenn du allerdings vor hast, ein bisschen weiter ins Inland und leicht Offroad unterwegs zu sein, solltest du schon ein geübter Rollerfahrer sein. Kambodscha ist nicht der perfekte Ort um das Rollerfahren zu lernen, da der Verkehr sehr chaotisch ist.

Verkehr

Im Gegensatz zu Europa haben Verkehrsregeln hier nicht so ein starkes Gewicht. Vorsicht statt Nachsicht ist hier geboten! Wer also zum ersten Mal auf dem Roller sitzt, sollte seine Fahrpraxis lieber bereits vor der Reise verbessern und trainieren. Ich rate Anfängern dringend davon ab in Kambodscha (besonders in den stark befahreren Touristenregionen) mit dem Roller zu fahren.

Kosten Roller pro Tag

Die Kosten für die Miete eines Rollers liegen bei etwa 5 US Dollar pro Tag. In einigen Fällen wird der Reisepass einbehalten, in einigen Fällen wird ein Führerschein (in wenigen Fällen ein internationaler) verlangt und in vielen Fällen wird gar nicht erst nach dem Führerschein gefragt.

Fahrräder gibt es übrigens schon ab 1 US Dollar pro Tag und einige Unterkünfte bieten das Nutzen von Fahrrädern sogar kostenlos an.


Was neben den Transportkosten sonst noch spannend für dich ist?

Visum für Kambodscha erhalten & verlängern

Die besten Reiserouten

Welcher Reiseführer ist der beste? 

Wann ist die beste Reisezeit? 

Die besten Unterkünfte in Kambodscha (und die außergewöhnlichsten)


Auf meinem Reiseblog habe ich übrigens auch darüber geschrieben, was ein ganzes Jahr in Kambodscha kostet.


Viel Spaß beim Lesen und eine gute Reise!