Sprachen – Einmaleins: Das Wichtigste in Khmer

Sprache & Respekt öffnen Herzen

Wer in ein fremdes Land reist kann mit ein bisschen Begeisterung für Land, Leute und die Sprache oft viele Herzen und Türen öffnen. Auch in Kambodscha freuen sich die Khmer sehr, wenn Reisende ein paar Worte in ihrer Landessprache beherrschen. Es ist nicht immer ganz einfach, aber Wörter wie Danke (gesprochen: Akun) oder Zahlen von eins bis zehn sind auch für Westler zu machen.

Viel Spaß beim Stöbern & Lernen!


Khmer

Für alle, die noch mehr Sätze sprechen möchten…

 

Kannst du mich verstehen?

ta nee-uk yoo-ul knyom tay?

 

Sprichst du Englisch?

ta neak nee-yay pee-a-sah ong-klay tay?

 

Wie geht es dir?

sok-sa bai jee-a tay?

 

Zahlen von 1-10

Die Zahlen habe ich in Kambodscha als allererstes gelernt. Die Sprache ist wie ein Code zu verstehen und das wird besonders beim Zählen deutlich.

  1. muy
  2. pee
  3. bay
  4. boo-un
  5. bram
  6. bram-moy
  7. bram-pee
  8. bram-bay
  9. bram-boo-un
  10. dop

Nach 10 geht es dann ganz einfach weiter, indem die Zahlen von 1-9 an dop, dem Khmer Wort für 10, angehängt werden…

11 dop-moy

12 dop- pee

13 dop- bay

14 dop – boo – un

und so weiter..

Bei Youtube gibt es übrigens tolle Videos und auch google oder kostenfreie Apps helfen dabei, die nötigsten Wörter auf Khmer zu lernen.


Weitere spannende Infos zu Kambodscha: